D3 mit neuen Trikots des Bauunternehmen Kraft

In der Hinrunde der Saison 2019/20 geht die D3 des TSV Weißtal in der Kreisliga B3 an den Start. Nach Beendigung der Runde entscheidet sich dann die Klassenzugehörigkeit für die Rückserie. Bisher hat das Team des Trainergespanns Gerrit Powilleit und Heiko Klein von vier Spielen zwei Partien gewonnen und zwei verloren, wobei eine Niederlage sehr unglücklich zustande kam. “Wir wollen natürlich versuchen, so viele Punkte wie möglich zu holen, um eine möglichst gute Platzierung zu erreichen. Es gilt aus den letzten drei Partien noch was Zählbares mitzunehmen, auch wenn dort schwere Gegner warten.”

Das Hauptaugenmerk legt “Cheftrainer” Gerrit Powilleit allerdings daurauf, “alle Spieler besser zu machen und ihnen fußballerische Fähigkeiten zu vermitteln. Das ist uns wichtiger als kurzfristige Ergebnisse. Da unser Kader nicht jahrgangsbezogen eingeteilt ist, also Spieler des älteren und jüngeren Jahrgangs zusammen spielen, sind die Jungs natürlich in ihrer Entwicklung auf unterschiedlichem Stand. Aber es macht richtig Spaß mit der Truppe.” Das Team trainiert montags und donnerstags und ist mit großer Motivation bei der Sache.

Ein herzlichen Dank möchten wir noch an das Bauunternehmen Martin Kraft ausrichten, das uns einen Satz neuer Trikots zur Verfügung gestellt hat. (cs)