Flutlichtspiel: Erste erwartet heute Kierspe / Zweite und Dritte am Sonntag zuhause

Bereits heute abend empfängt unsere Erste Mannschaft in der Bezirksliga den Kiersper SC und kann mit einem Sieg an die Spitzenteams heranrücken. Anstoß am “Henneberg” ist um 19.30 Uhr.

In Gernsdorf geht es dann am Sonntag weiter: Unsere Dritte empfängt um 12.15 Uhr in der D-Kreisliga Fortuna Freudenberg 3., um 14.30 Uhr erwartet unsere Reserve dann den Rangzweiten FC Kreuztal, der punktgleich an der Spitze mit den Sportfreunden Eichen/Krombach rangiert.

Hier der Vorbericht zum bezirksliga-Spiel von fupa.net/Südwestfalen:

„Wir wollen den Schwung aus den letzten Spielen mitnehmen und unsere Siegesserie ausbauen.“ Konstantin Volz, der Spielertrainer des TSV Weißtal (6./19) hat klare Vorstellungen bezüglich der am Freitagabend stattfindenden Heimpartie gegen den Kiersper SC. Nach einer Durststrecke lief es für die „Schneeweißen“ zuletzt mit drei Siegen am Stück wieder gut, sodass der TSV mit viel Selbstvertrauen in die vorgezogene Begegnung gehen kann. „Wir haben mit Kierspe einen Gegner, der für uns zuhause schlagbar ist. Wir wollen dieses Spiel deutlich für uns gestalten“, erklärt Volz, der nach seiner Sperre wieder dabei ist, während Kapitän Daniel Singhateh (Urlaub), Steffen Heimel (Handbruch) und Luca D‘Aloia (Außenbandriss) nicht auflaufen können, die beim 6:3-Kantersieg in Setzen noch jeweils trafen.