Erste verliert, bleibt aber Zweiter / Reserve gewinnt 1:0

startseite_EckfahneUnsere 1. Mannschaft musste in der A-Kreisliga am Wochenende eine 0:3-Niederlage in Kaan hinnehmen, während unsere Zweite einen eminent wichtigen Auswärtssieg in Laasphe landete.

Durch Treffer von Tristan Meyer (38.) und Patrick Waginzik (61. und 86.) gewann die Reserve des 1. FC Kaan-Marienborn das Spitzenspiel gegen den TSV mit 3:0 (1:0) und sicherte sich damit drei Spieltage vor Saisonschluss den Meistertitel und somit auch den Aufstieg in die Bezirksliga.

 „In der ersten Halbzeit haben wir bis auf eine Chance nichts zugelassen, dass wir dann durch einen Elfmeter in Rückstand geraten ist natürlich traurig. Kaan hat es aber sehr gut gemacht und unsere Niederlage geht vollkommen in Ordnung. Ich gratuliere Andreas Koch und seiner Mannschaft zur Meisterschaft und wünsche ihnen viel Glück in der Bezirksliga“, sagte unser Trainer Alfonso Rubio-Doblas nach dem Spiel.

Da unser ärgster Verfolger VfB Burbach allerdings in Deuz patzte (3:6-Niederlage), benötigt unsere Mannschaft aus den letzten zwei Partien beim FC Eiserfeld am kommenden Sonntag oder in der Woche darauf, eben gegen jene Burbacher, noch einen Punkt, um den zweiten Platz zu zementieren. Danach würden dann die Aufstiegsspiele gegen den Meister der A-Kreisliga Lüdenscheid, den TuS Grünebaum, anstehen.

Unsere Reserve feierte in der B-Kreisliga einen eminent wichtigen 1:0-Erfolg beim FC Laaspe – Torschütze war der Wildener Dennis Schmidt (38.) – und konnte sich, am TuS Johannland vorbei, auf Platz 14 vorschieben. Ob dieser Rang allerdings am Ende auch zum Klassenerhalt reichen würde, steht derzeit noch in den Sternen und hängt von vielen möglichen Faktoren ab (U.a. Anzahl der Absteiger aus der Bezirksliga in unseren Kreis). Hier muss also bis zum Ende gezittert werden. Am kommenden Wochenende haben die Jungs von Jan Wagner zudem spielfrei und müssen hoffen, dass sich der FC Benfe bei den Johannländern noch einmal richtig "reinkniet".

(Bericht: Stefan Stark)