Kreispokal: TSV zieht ungefährdet in nächste Pokalrunde ein

TSV_1._2014_2015_HeimtrikotDas Los hatte dem TSV Weißtal im diesjährigen Kreispokalwettbewerb ein Auswärtsspiel bei C-Ligist SV Altenseelbach beschert, das die Mannen von Trainer Alfonso Rudio-Doblas ungefährdet mit 6:2 (4:1) für sich entscheiden konnten.

Die Henneberg-Elf legte gut los und ging nach vier Minuten durch Kevin Löb, der sein erstes Pflichtspieltor nach über zweijähriger Verletzungspause erzielte, in Führung. In der 27. Spielminute erhöhte Martin Nöh mit einem sehenswerten Treffer auf 2:0. Lediglich 2 Minuten später konnte der Underdog aus Altenseelbach durch Marco Carracoi nach einer Unstimmigkeit in der Weißtaler Hintermannschaft auf 1:2 verkürzen. Kurz vor der Pause stellte Rafael Berndt mit einem Doppelpack den 4:1-Pausenstand sicher.

Joschka Schirmer schraubte nach dem Pausenpfiff das Ergebnis auf 5.1 (53.) hoch. Der SV Altenseelbach verkürzte durch Martin Wiegel auf 2:5 (68.), ehe Andre Seither nach Kopfballvorlage von Michael Seelbach das Leder aus Nahdistanz über die Linie drückte, das Ganze passierte in der 78. Spielminute und stellte den Endstand in einer sehr fairen Partie dar.

In der nächsten Runde spielen die Weißtaler am 3. September wieder auswärts, wieder geht es in die Gemeinde Neunkirchen, dieses mal zum B-Ligisten SpVg. Neunkirchen.

Ergebnisliste 1.Kreispokalrunde

(Bericht : Carsten Schmidt )