Zum Jahresabschluss: Alle Seniorenteams gehen auf Reisen!

Am kommenden Sonntag endet für unsere drei Seniorenteams das Fußballjahr 2018 – und zwar auswärts! Bereits um 12.30 Uhr tritt unsere Zweite bei der Reserve des TuS Deuz an, zur gleichen Zeit gastiert unsere Dritte Welle auf der Gosenbacher Alm bei der Zweitvertretung des SVG.

Erst um 15 Uhr muss dann auch unsere Erste ran, die beim TuS Plettenberg im Sportzentrum Böddinghausen zu Gast, wo aufgrund der begrenzten Aufwärmmöglichkeiten die Partie eine halbe Stunde später als im Dezember üblich angepfiffen wird.

Hier die Vorschau von Fupa-Südwestfalen:

Zwar reichte es für den TSV Weißtal (6./27) am ersten Rückrundenspieltag gegen den SV Germania Salchendorf „nur“ zu einem 1:1-Unentschieden, sodass der Rückstand zu den drei Spitzenteams wieder etwas angewachsen ist, doch Spielertrainer Konstantin Volz hält vor dem Auswärtsauftritt beim TuS Plettenberg (8./20) fest: „Wir haben gegen Salchendorf vier von möglichen sechs Punkten geholt. Das hätte ich vor der Saison sofort unterschrieben.“

Klar ist aber auch: Zum Jahresabschluss sollte in Plettenberg ein „Dreier“ geholt werden, um den Blick nach „oben“ nicht gänzlich zu verlieren. „Das ist ein unangenehmer Gegner mit sehr vielen guten Einzelspielern. Im Hinspiel standen sie sehr tief und haben uns mit langen Bällen aus der Abwehr heraus vor Probleme gestellt“, blickt Volz, der eine ähnliche Spielweise der Plettenberger auch dieses Mal erwartet, zurück. Und auch ein besseres Ergebnis als im August, als es am „Henneberg“ eine 1:3-Niederlage gab.

Neben den Langzeitverletzten Julian Kucharske, Marius Kühn und Luca D‘Aloia ist auch Tom Patt, der beruflich verhindert ist, im Sportzentrum Böddinghausen nicht am Start.