Am Sportplatz, 57234 Wilnsdorf
Postfach 3104, 57229 Wilnsdorf

Aktuelles (2. Mannschaft, 2020/2021)

TSV verlängert mit Bernard Krasniqi

Nachdem der neue Trainer für die Erste Mannschaft des TSV Weißtal gefunden werden konnte, hat der Sportliche Leiter Stefan Dax Nägel mit Köpfen gemacht und Bernard Krasniqi für ein weiteres Jahr als Trainer der Zweiten Mannschaft an den Verein binden können: „Wir freuen uns, dass Bernard die Zusage gegeben hat, unsere zweite Mannschaft auch in …

Kein Fußball mehr in diesem Jahr

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause. Nachdem die spielleitenden Stellen den Spielbetrieb bereits für den November absetzen mussten, wird der Ball in Westfalen auch im Dezember nicht mehr rollen. Das hat der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) am Dienstagabend in einer gemeinsamen Videokonferenz mit Vertretern des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA) und den Vorsitzenden …

Zweite zurück in der Erfolgsspur

Mit einem knappen, aber verdienten 3:2-Erfolg hat unsere Reserve gestern den Weg zurück in die Erfolgsspur gefunden. „Der Sieg für Weißtal ist verdient, weil sie eine gute Spielanlage haben – wie keine andere Mannschaft in dieser Liga“, bekannte Kevin Knebel. Der Spielertrainer von Fußball-B-Kreisligist SV Schameder hatte sich bei der 2:3 (1:1)-Niederlage bei der weiter …

Erste verliert unglücklich beim Spitzenreiter / Zweite mit Unentschieden

Unsere Landesliga-Elf musste bei Tabellenführer SC Obersprockhövel eine sehr unglückliche Niederlage einstecken und war beim 2:3 nah dran an einer Überraschung. Derweil musste sich unsere Reserve mit einem 1:1 beim VfB Banfe begnügen. Weiter geht es für unsere Zweite übrigens schon am kommenden Mittwoch mit dem Heimspiel gegen den SV Schameder. Anstoß in der Henneberg-Arena …

Beide Senioren-Teams mit Auswärtsaufgaben / Erste vor ganz schwerem Spiel in Obersprockhövel

Während die Erste Mannschaft zu ihren letzten Auswärtsspielen längere Überlandfahrten bewältigen musste, steht am Sonntag eine landschaftlich vermeintlich nicht so sehenswerte Fahrt an, dafür ist man über die Autobahn aber schneller unterwegs. Schnell unterwegs sein muss die Henneberg-Elf am Sonntag auch am Platz sein, denn beim SC Obersprockhövel (Beginn 15 Uhr) steht eine ungemein schwere …

Erste unterliegt LHH nach großem Kampf / Zweite nur 0:0

In der Pause herrschte am Gernsdorfer Henneberg unter den meisten der 161 Besucher lähmendes Entsetzen: Die Weißtaler waren von Gegner TuS Langenholthausen in Grund und Boden gespielt worden und die 4:1-Halbzeitführung der Gäste noch schmeichelhaft. Es drohte eine deftige Pleite, nur die Höhe der Niederlage war die Frage, niemand setzte auch nur einen Pfifferling mehr …

Schneeweiße zum Heimspiel gegen Langenholthausen ist online!

Morgen ist wieder Heimspiel-Sonntag! Um 12 Uhr erwartet unsere Reserve den SV Dreis-Tiefenbach, um 15.30 Uhr trifft unsere Landesliga-Elf auf den TuS Langenholthausen. Wie immer findet ihr am Haupteingang unsere Spieltagszeitschrift „Die Schneeweiße“. Greift zu! Wer es bis morgen nicht mehr abwarten möchte, kann aber auch hier schon einmal einen Blick in unser Magazin werfen! …

Heimspielwochenende: Erste gegen Langenholthausen, Zweite gegen Dreis-Tiefenbach

Am kommenden Sonntag gibt es wieder zwei Heimspiele auf unserem Henneberg und beide Teams würden sich wieder über jede Menge Unterstützung freuen. Unsere Erste will den starken Saisonstart bestätigen und auch gegen den TuS Langenholthausen gewinnen. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr. Einen Vorbericht hierzu findet ihr hier. Bereits um 12 Uhr empfängt unsere Reserve den …

Erste reitet weiter auf der Euphoriewelle: 3:1 in Brilon

Unsere Landesliga-Elf feierte beim SV Brilon ihren vierten Saisondreier im sechsten Spiel und hat sich damit sogar auf Rang des Klassements vorgeschoben, was allerdings bedeutend ist als die Tatsache, dass der Abstand nach unten weiter vergrößert werden konnte. Luca D`Aloia, Michael Kaiser und Daniel Berger trafen. Einen Spielbericht findet ihr hier. Nicht ganz so gut …

Sonntag: Erste und Zweite müssen weit fahren

Einige Kilometer müssen am morgigen Sonntag unsere beiden Herrenmannschaften hinter sich bringen, um bestenfalls mit sechs Punkten wieder heimzukehren. Unsere Landesliga-Truppe macht sich auf den Weg ins Hochsauerland, wo der SV Brilon wartet. Dabei stehen die Gastgeber als punktloses Schlusslicht bereits mächtig unter Druck, endlich etwas Zählbares einzufahren und haben in den bisherigen fünf Partien …